Über uns

Herzlich Willkommen in der Medbase Apotheke Reinach (frühere Apotheke Hornstein). Wir üben unseren Beruf mit Begeisterung und Engagement aus und freuen uns, Sie freundlich und kompetent beraten zu dürfen. Besuchen Sie uns und lassen Sie sich von unserem vielfältigen Sortiment zu Gesundheit, Schönheit und Medikamenten überraschen. Gerne beraten wir Sie auch im Bereich Komplementärmedizin. Unsere Dienstleistungen werden Ihnen den Alltag erleichtern! Mit der Medbase Apotheken Club Card profitieren Sie zusätzlich. Herzlichen Dank für Ihre Treue und Ihr Vertrauen.

Ihre Ansprechperson
Barbara_Buerki.jpg
Barbara Bürki

Eidg. dipl. Apothekerin, Fachapothekerin in Offizinpharmazie

Angensteinerstrasse 5
4153 Reinach

T 061 717 99 33
F 061 717 99 39

Dienstleistungen

Vorsorgeuntersuchung und Beratung

Nach einer kurzen Ruhepause messen wir Ihren Blutdruck direkt in der Apotheke und halten Ihren Wert auf Wunsch in einem Blutdruckpass für Sie fest. Vereinbaren Sie einen Termin für die Blutdruckmessung oder kommen Sie spontan vorbei. So tragen Sie aktiv zu Ihrer Gesundheit bei und profitieren von unseren Tipps für ein gesundes Herz-Kreislauf-System.

Hinweise für die korrekte Blutdruckmessung

  • Vermeiden Sie es, direkt vor der Messung zu essen, rauchen oder sich anzustrengen. All diese Faktoren beeinflussen das Messresultat.
  • Falls Sie ein Kleidungsstück tragen, das am Oberarm eng anliegt, ziehen Sie dieses aus.
  • Messen Sie immer am gleichen Arm (normalerweise links).
  • Versuchen Sie die Messungen regelmässig zur gleichen Tageszeit durchzuführen, da sich der Blutdruck im Laufe des Tages ändert.

Blutdruckmessgerät

Möchten Sie sich ein eigenes Blutdruckmessgerät anschaffen oder hat Ihnen Ihre Hausärztin oder Ihr Hausarzt eines verschrieben? Gerne beraten wir Sie bei der Wahl des passenden Blutdruckmessgeräts.

Tipps für einen guten Blutdruck

  • Wechselduschen, Sauna und Dampfbad stärken Ihren Blutdruck durch den Wechsel von kalten und warmen Temperaturen. Eine eiskalte Dusche am Morgen wirkt Wunder.
  • Bürstenmassagen machen morgen munter. Verwenden Sie einen Massagehandschuh mit angenehm weichen Wildschweineborsten.
  • Setzen Sie auf bewährte Pflanzenmittel. Spagyrische Essenzen mit Arnika und Weissdorn stärken das Herz-Kreislaufsystem und harmonisieren den Blutdruck. Gerne stellen wir Ihnen eine individuelle Mischung zusammen.
  • Gehen Sie regelmässig an die frische Luft und bewegen Sie sich täglich mindestens eine halbe Stunde.
  • Trinken Sie ausreichend. Bei niedrigem Blutdruck brauchen Sie gut 2.5 Liter pro Tag. Dazu dürfen etwa vier Tassen Kaffee gehören, sofern Sie gerne Kaffee trinken.

Preis und Zeitaufwand

Eine Blutdruckmessung dauert ca. 15 Minuten und kostet CHF 7.–.

Jetzt Termin über OneDoc buchen

Wieso sollten Sie Ihren Blutzucker überprüfen lassen?

Eine Diabetes-Erkrankung bleibt lange unentdeckt, wenn sich keine spezifischen Symptome äussern. Mit einer Blutzuckermessung können Sie Ihr persönliches Diabetes-Risiko frühzeitig überprüfen lassen. 

Für wen eignet sich die Blutzuckermessung?

  • Wenn Risikofaktoren wie Übergewicht, ein ungesunder Lebensstil oder eine Vorbelastung in der Familie vorkommen.
  • Bei typischen Diabetes-Symptomen wie grosser Durst, übermässiges Wasserlassen, Gewichtsverlust oder Müdigkeit.
  • Für Diabetes-Patientinnen oder Patienten, die Ihre Blutzuckerwerte messen möchten.

Ablauf der Blutzuckermessung 

Nachdem wir einen Tropfen Blut von der Fingerkuppe entnommen haben, werten wir mithilfe eines Messgeräts den Blutzuckerwert aus und besprechen anschliessend das Ergebnis mit Ihnen. Für ein genaues Ergebnis führen wir die Messung morgens durch, bevor Sie etwas gegessen oder getrunken haben.

Eine Blutzuckermessung dauert ca. 15 Minuten und kostet CHF 15.–.

Jetzt Termin über OneDoc buchen

 

Entdecken Sie weitere Dienstleistungen

 

 

 

 

Bluttests   DiabetesCheck   Cholesterinmessung

Durch eine Impfung wird das Abwehrsystem auf einen späteren Infekt vorbereitet. Sie ahmt die Infektion nach, so dass der Erreger zügig unschädlich gemacht wird. So entwickeln sich keine oder nur wenige Symptome der Krankheit.

Warum impfen lassen?

Um sich vor schwerwiegenden Krankheiten zu schützen, sind Impfungen, gemäss dem Bundesamt für Gesundheit, das wirksamste Mittel. Umso mehr Personen geimpft sind, desto seltener treten die entsprechenden Krankheiten auf.

Ob und gegen was Sie sich impfen lassen, ist eine persönliche Sache. Mit einer Impfung schützen Sie aber nicht nur sich selbst, sondern auch Ihr Umfeld. Denn eine Impfung verhindert auch eine Ansteckung. So schützen Sie Menschen die sich, zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen, nicht impfen lassen können. Unsere Apotheken bieten Ihnen kompetente Impfberatungen an, bringen Sie dafür Ihren Impfausweis in die Apotheke.

Sich in der Apotheke impfen lassen

Heutzutage können fast alle Impfungen durch geschultes Fachpersonal in den Apotheken durchgeführt werden. Welche Impfungen wo angeboten werden, erfahren Sie über den Terminbuchungs-Link.

Preis und Zeitaufwand

Eine Impfung dauert ca. 15 Minuten und kostet CHF 25.– (exkl. Impfstoff).

Jetzt Termin über OneDoc buchen


Soforthilfe

Leiden Sie als Frau zwischen 18 und 65 Jahren an einem oder mehreren der folgenden Symptome?

  • Häufiges Wasserlassen
  • Brennen beim Wasserlassen
  • Harndrang

Ihr Hausarzt ist ausgebucht und Sie wären froh um eine rasche Einschätzung und Linderung Ihrer Beschwerden? 

Mit dem BlasenentzündungsCheck erhalten Sie schnell und unkompliziert eine fundierte Verdachtsdiagnose direkt in Ihrer Medbase Apotheke. Bei Bedarf kann die Apothekerin oder der Apotheker eine fachärztliche
Einschätzung beiziehen. Nach der Diagnose bekommen Sie die nötigen Medikamente direkt vor Ort.

Der BlasenentzündungsCheck dauert ca. 10–15 Minuten und kostet CHF 35 (exkl. Medikamente).


Jetzt Termin über OneDoc buchen

Trifft Folgendes auf Sie zu?

  • Sie wurden von einer Zecke gestochen und möchten Sie entfernen lassen
  • Sie haben eine Zecke entfernt und möchten wissen, wie Sie sich in den nächsten Tagen und Wochen verhalten müssen
  • Sie wohnen in einem Zecken-Risikogebiet und möchten gerne eine fachmännische Beratung
  • Sie haben eine Zecke entfernt und nun verunsichert Sie die entstandene Rötung

Beim ZeckenCheck entfernen wir eine allfällige Zecke, beantworten Ihre Fragen und beraten Sie gerne zu den Themen Impfung, Schutz, Entfernung, Krankheiten und Wanderröte. Falls Sie Medikamente benötigen, können Sie diese auch direkt in Ihrer Medbase Apotheke beziehen.

Der ZeckenCheck dauert ca. 15 Minuten und kostet CHF 35.– (exkl. Medikamente)

Jetzt Termin über OneDoc buchen

 


Diverses

Schliessen die Venenklappen nicht richtig, fliesst das Blut zurück in Richtung Fuss, staut sich und dehnt so die Vene aus. Durch den Blutstau wird Flüssigkeit in das umliegende Gewebe gedrückt und die bekannten Venenbeschwerden entstehen: Schweregefühl, Schwellung der Beine, Juckreiz, Wärme- oder Hitzegefühl, Ansammlung von Besenreisern oder Krampfadern.

Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe können bei Venenschwäche unterstützend wirken und Beschwerden wie Schwellungen oder Krampfadern vorbeugen. 

Egal, ob Sie Kompressionsstrümpfe für die nächste Flugreise benötigen oder diese von Ihrem Arzt oder Ärztin auf Rezept verschrieben wurden. In der Medbase Apotheke messen wir diese individuell an und bestellen für Sie die passende Grösse.

Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie vorher einen Termin. 

Wichtig:

Das Vermessen Ihrer Beine sollte am besten morgens, spätestens 1 Stunde nach dem Aufstehen stattfinden, da Ihre Beine zu diesem Zeitpunkt noch nicht belastet und geschwollen sind.
 

Jetzt Termin über OneDoc buchen

 

 


News

Reinach.jpg
31. August 2023

Die Geschichte der Medbase Apotheke Reinach (ehemals Apotheke Hornstein)

Die Medbase Apotheke Reinach blickt auf eine lange Familiengeschichte zurück. Erfahren Sie jetzt mehr.

mehr
Erkaeltung_Bild.jpg
28. Februar 2024

Halsschmerzen und Husten?

Häufig beginnt eine Erkältung mit Halsschmerzen. Typische Symptome sind ein Kratzen im Hals, Schluckbeschwerden und eine raue Stimme.

mehr
Inkontinenz-Bild.jpg
23. Februar 2024

Inkontinenz verstehen: Ursachen, Diagnosen und Tipps

Inkontinenz ist nach wie vor ein Tabuthema und kann die Lebensqualität erheblich mindern. Betroffene neigen dazu, soziale Kontakte zu meiden und das Haus nicht zu verlassen. Die erfreuliche Nachricht: Es gibt gute Therapiemöglichkeiten. Ein Gespräch mit der Ärztin oder dem Arzt lohnt sich in jedem Fall.

mehr
nach oben

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren, Inhalte und Werbung zu personalisieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.